Unfallflucht direkt vor der Kanzlei SEWOMA

9. Juni 2009, 14:45:34 Uhr von Dennis Sevriens, Rechtsanwalt + Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz | 2 Kommentare |

Auf dem Weg zur Mittagspause lief ich fast zwei Polizisten in die Arme. Was war geschehen. Der grüne Golf des freundlichen Vietnamesen vom Asia- nebenan wurde beim Einparken durch ein anderes Auto leicht beschädigt. Vom  Balkon aus beobachte eine Anwohnerin den Vorgang, die zunächst widerwillig, aber sodann recht freimütig ihre rechtsstaatlichen Pflicht als Zeugin einer Straftat erfüllte. Das Auto der blonden Unfallverursacherin parkte gegenüber dem beschädigten Fahrzeug des Geschädigten.

DSC00114

Straftat? Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort?

Ein Unfallbeteiligter, der sich nach einem Unfall im Straßenverkehr vom Unfallort entfernt, bevor er zugunsten der anderen Unfallbeteiligten und der Geschädigten die Feststellung seiner Person, seines Fahrzeugs und der Art seiner Beteiligung durch seine Anwesenheit und durch die Angabe, dass er an dem Unfall beteiligt ist, ermöglicht hat oder eine nach den Umständen angemessene Zeit gewartet hat, ohne dass jemand bereit war, die Feststellungen zu treffen, wird gemäß § 142 Strafgesetzbuch (StGB)  mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Kurz hatte die Unfallverursacherin eine Chance. Nach § 142 Abs. 4 StGB kann das Gericht die mildern oder ganz von einer absehen, wenn der Unfallbeteiligte innerhalb von vierundzwanzig Stunden nach einem Unfall außerhalb des fließenden Verkehrs, der ausschließlich nicht bedeutenden Sachschaden zur Folge hat, freiwillig die Feststellungen nachträglich ermöglicht.

Nun ist der Unfall polizeilich aufgenommen. Eine Selbstanzeige in diesem Stadium wäre noch freiwillig, da zwar der Halter des Fahrzeugs ermittelt werden kann, jedoch der Halter nicht mit dem Unfallverursacher identisch sein muss. Mal sehen, ob der grüne Golf noch in unser Prozessregister aufgenommen wird.

TwitterDiggGoogle BuzzTechnorati FavoritesBlogger PostLinkedInDeliciousShare
Schlagworte: , , , , , , , , ,

2 KOMMENTARE

  1. RA JM

    Nicht nuir Unfallverursacherin, sondern auch noch blond … ;-)

  2. Sven

    Naja, das passiert wenn eine Blonde ein Auto fahren will…:)

KOMMENTAR ABGEBEN (KOMMENTARE ALS RSS-FEED)